+++Urheberrecht wird verschärft +++ EU-Parlament einigt sich auf Aufnahme der Trilog-Gespräche +++

Mit 438 zu 226 Stimmen haben die Abgeordnete des EU-Parlaments am vergangenen Mittwoch, 12.09.2018 für die Verschärfung des Urheberrechts votiert. Damit beginnen nun die Trilog-Verhandlungen zwischen dem EU-Parlament, der EU-Kommission und dem europäischen Rat. Der aktuelle Entwurf der Urheberrechtsreform sieht dabei u. a. die Einführung eines s. g. Leistungsschutzrechts vor.

Die Urheberrechtsreform soll dabei als harmonisierter Rechtsrahmen dazu beitragen, dass der europäische Binnenmarkt weiter funktionsfähig bleibt und soll daneben Anreize für Innovationen, Investitionen und die Produktion neuer digitaler Inhalte schaffen.

Lassen Sie sich zu Chancen der Urheberrechtsreform sowie einer möglichen Betroffenheit jetzt beraten. Aktuelle Terminmöglichkeiten stimmen wir gerne auf Anfrage unter info@maskconsulting.com individuell mit Ihnen ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.