+++ Was haben ein Baumarkt und rechtliche Anforderungen gemeinsam? +++

Ihr renoviert gerade, baut Eure Bürofläche aus oder modernisiert Eure Sportgeräte oder Sportlandschaften? Ihr müsst Maschinen ersetzen oder Euer (Kamera-) Equipment ausbauen?

Strebt man Baumaßnahmen an und geht beispielsweise in einen Baumarkt, dann oftmals mit einem klaren Ziel im Hinterkopf: ich benötige Werkzeug A, Material B oder Maschine C um mein selbstgestecktes Ziel zu erreichen. Gehen wir einmal davon aus, man möchte einen neuen Rasen pflanzen bzw. verlegen. Welche Grundvoraussetzungen sollten Euch dafür also bekannt sein:

  1. Beabsichtigte Rasenfläche,
  2. Rasentypus,
  3. Pflegebedingungen.

Mit diesen Kenntnissen entstehen Rahmenbedingungen, die eine – lassen wir die natürlichen Verhältnisse unberücksichtigt – erfolgreiche Begrünung ermöglichen. Langsam dürfte die (durchaus berechtigte) Frage entstehen, was ein Rasen mit rechtlichen Anforderungen zu tun hat.

Nun, übertragen wir die Situation doch einmal auf den Alltag.

In der Rechts- und Regulierungsumgebung kommen Selbständige, Vereine oder Unternehmen (SVU) mit einer Vielzahl von Rechten, Pflichten, Kommentaren und Rechtsprechungen in Berührung. Wie bei der beschriebenen Rasenbepflanzung ist es für eine erfolgreiche und ressourceneffiziente Weiterentwicklung Eures Unternehmens oder Vereins daher unerlässlich, sich konsequent den Rahmenbedingungen, die für Euch gelten können, bewusst zu sein und sich Veränderungen schnellstmöglich anzupassen. Für Euch gelten ähnliche Grundsatzfragestellungen, wie im obigen Beispiel der Begrünung:

  1. Von welchen Gesetzen und Norman kann ich betroffen sein? („Rasenfläche“)
  2. Wie muss und vor allem wie kann ich die rechtlichen Anforderungen umsetzen? („Rasentypus“)
  3. Welche Änderungen und Anpassungen bestehender Gesetze betreffen mich und wie wirken sich diese auf mich aus? („Pflegebedingungen“)

Man kann einen Rasen selbstredend eigenständig verlegen bzw. pflanzen. Was aber, wenn man eine Kleinigkeit wie z. B. das Angießen vergisst oder den richtigen Monat zur Bepflanzung versäumt?

In der Regulierungsumgebung könnt ihr bereits heute von über 75.000 Regularien, 160 Urteile, 390 Mitteilungen von Aufsichtsbehörden und einer Vielzahl an Verbandsstellungnahmen und –mitteilungen betroffen sein. Und jährlich nehmen die Anzahl und der Umsetzungsaufwand zu.

Ähnlich dem Garten- und Landschaftsbau könnt ihr Euch Experten hinzuziehen, die bei der Gestaltung und Umsetzung unterstützen. Häufig ist meinen Kunden jedoch nicht klar, wie eine solche Begleitung in der Regulierungsumgebung aussehen kann.

3-Steps-to-success

Wir übernehmen dabei für Euch das gesamte regulatorische Monitoring und beraten Euch zur Betroffenheit, rechtssicheren Prozessgestaltung sowie Umsetzung in Euren Systemen. Eine individuelle Auswirkungsanalyse, Beratung und Umsetzungsbegleitung sind wesentliche Qualitätsmerkmale, die Euch und euer Unternehmen unterstützen und schützen.

Ihr beschäftigt Euch mit der Frage was auf Euer Unternehmen 2019 und in den nächsten Jahren zukommt und mit welchen Kosten und zeitlichen Aufwänden zu rechnen ist? Ihr seid Euch unsicher, ob Ihr alle rechtlichen Anforderungen umsetzt und auch tatsächlich in Prozessen verankert habt?

Gerne unterstützen wir Euch, euer Unternehmen weiterzuentwickeln, bestehende Formulare und Prozesse zu optimieren und rechtssicher zu gestalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.